Mein Lesemonat Juni

Hallöle ihr Lieben!

Die erste Hälfte dieses Jahres ist auch schon wieder rum und es liegen tatsächlich nur noch 40 Tage als AuPair vor mir – schwer zu glauben. Erstmal aber stehen noch ein paar aufregende (und anstrengende) Wochen an und obwohl auch der Juni anstrengend war, habe ich es geschafft, ganze 21 Bücher zu lesen.

Insgesamt habe ich 6.442 Seiten gelesen, ca. 215 pro Tag. Das sind fast 1.000 Seiten mehr als im Mai, obwohl es nur ein Buch mehr ist. Mit einem Durchschnitt von 4,2 Sternen pro Buch war es aber auch diesmal wieder ein schöner Monat.
Ähnlich wie im Mai, überwogen auch dieses mal wieder die englischen Bücher, denn nur 7 waren auf deutsch und von diesen waren drei nochmals gelesene Bücher.
Auch in einer anderen Hinsicht war dieser Monat sehr erfolgreich: die Rezensionen. Denn von 21 gelesenen Büchern habe ich zu zwölf bereits eine Rezension verfasst. Ausstehend sind nur noch vier.

Obwohl es in diesem Monat keine fünf goldenen Sterne gab, habe ich wieder ein Lieblingsbuch: Der entfesselte Globus von Iljia Trojanow.
Das enttäuschendste Buch war Nero von Sarah Brianne. Nachdem ich von den Mafia-Büchern von Cora Reilly so begeistert war, konnte dieses nicht einmal ansatzweise mithalten.

Quelle: Carl Hanser Verlag
Quelle: Carl Hanser Verlag

In diesem Jahr nehme ich außerdem zum ersten Mal am LovelyBooks Lesesommer teil, der bisher recht erfolgreich verläuft. Von den 15 Büchern, die ich mir vorgenommen habe zu lesen, sind acht bereits beendet (und sieben rezensiert).

Kennt ihr eines der Bücher, die ich gelesen habe? Und wie war euer Buch-Monat?

Liebe Grüße,
Celina xx