Die Montagsfrage #27

Ihr Lieben,

auch diese Woche hat Antonia von Lauter & Leise wieder eine Montagsfrage für uns:

Stört es dich, wenn ein Buch einen unsympathischen Protagonisten hat, oder macht dir das gar nichts aus?

Mir fällt es tatsächlich sehr schwer, Bücher zu lesen, bei denen ich für keine*n der Protagonist*innen Sympathien entwickeln kann. Meist breche ich die Bücher dann zwar nicht ab, aber sie zählen definitiv nicht zu meinen Lieblingsbüchern und werden, nachdem ich sie gelesen habe, aussortiert.

So ging es mir in der vergangenen Woche erst mit Funkensonntag von Nicola Förg, das ich aus der Bibliothek ausgeliehen hatte. Mit den beiden Ermittler*innen, inoffiziel wie offiziel, des Krimis bin ich nicht warm geworden. Auch der Rest der Geschichte konnte mich dann nicht mehr überzeugen und so bin ich vor allem froh, für dieses Buch kein Geld ausgegeben habe.

Wie seht ihr das? Gibt es vielleicht auch jemanden, der Bücher mit unsympathischen Protagonist*innen gerne liest?

Love, Celina xx

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.