Kurz gefasst – I’m every woman

In I’m every woman setzt sich Liv Strömquist mit dem Mythos vom männlichen Genie auseinander, indem sie die Geschichte aus weiblicher Perspektive umschreibt.
Die Leser*innen begegnen darin diversen Frauen, die sich im Schatten ihrer allseits gelobten und bewunderten Männer bewegen mussten. Strömquist nimmt die Figuren von Jenny Marx, Priscilla Presley und Yoko Ono, die trotz ihrer Beiträge zu den Erfolgen ihrer Ehemänner zu Fußnoten in den Geschichtsbüchern reduziert wurden, und unterzieht sie einer wohlverdienten Rehabilitation.
Liv Strömquists Gesellschaftskritik beruht auf Fakten und kombiniert unbändige Freude an Sprachwitz und berechtigte Wut mit ihren ausdrucksstarken Zeichnungen.
Quelle: avant-verlag

I’m every woman ist der erste Graphic Novel, den ich je gelesen habe und es hat mir richtig gut gefallen. Liv Strömquist zeigt vor allem, wie anders unsere Geschichtsschreibung wäre, wenn der Fokus auf den Frauen liegen würde – oder diese zumindest nicht komplett ignoriert würden.

Dafür geht sie auf Beziehungen (vor allem Ehen) von Männern ein, die noch heute verehrt werden und die schon zu Lebzeiten im Rampenlicht standen. Anhand dessen wird schon deutlich, dass der problematische bis missbräuchliche Umgang berühmter Männer mit ihrem Umfeld und insbesondere ihren Partnerinnen gerne ignoriert, heruntergespielt und letztendlich vergessen wird.

I’m every woman kann ich euch wirklich sehr empfehlen und ich freue mich schon sehr darauf, weitere Graphic Novel von Liv Strömquist zu lesen.

Bewertung: 5 von 5.

Bildquelle Cover: FEMbooks

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.