Rezension – Periode ist politisch

Was haben eine deutsche Hausfrau, die dänische Kronprinzessin und eine indonesische Fabrikarbeiterin gemeinsam? Sie menstruieren. Zumindest potenziell, denn sie gehören zu jenem Teil der Weltbevölkerung, der einen Zyklus hat. Die sagenumwobene Menstruation, Periode, Erdbeerwoche oder der Besuch von Tante Rosa machen weder Halt vor Herkunft noch vor Religion oder Klasse. Die Menstruation ist eine faszinierende Körperfunktion, dennoch gilt sie häufig als Tabu, was weitreichende Konsequenzen für die Umwelt, Wirtschaft und Geschlechtergleichstellung hat. Also ab in die Tonne mit dem Tabu! Franka Frei zeigt, wie das Menstruationstabu großen Schaden anrichtet, und dass es höchste Zeit ist, etwas dagegen zu tun.
Quelle: Randomhouse

Vielen Dank an Randomhouse für dieses Rezensionsexemplar!

Ich habe mich immer für einen Menschen gehalten, der recht viel über die Periode weiß. Das ist vor allem der Tatsache zu verdanken, dass ich sehr starke Regelschmerzen habe und mich in das Thema eingelesen hatte, nachdem die Gynäkologin ratlos war, wie man mir noch helfen konnte. Dennoch war ich von vielen Dingen, die Franka Frei im Buch beschreibt, überrascht.

Der Umgang mit der Menstruation ist ein Unterdrückungsinstrument.

S. 14

Das fängt an bei der kommerziellen Seite des Themas Periode. Die Inhaltsstoffe von Binden und Tampons; der Müll, den Menstruierende hinterlassen; auch, dass die Herstellungsfirmen gerne im Namen im Aufklärung in Schulen gehen und vor allem, wie wenig ihr Handeln mit Aufklärung zu tun hat. Es ist wohl schon aussagekräftig, wenn ich euch sage, dass ich seit dem Lesen dieses Buchs eine Menstruationstasse habe.
Neu waren für mich aber auch viele Dinge, die ganz unmittelbar mit der Flüssigkeit, die da monatlich aus mir herauskommt, und meinem Körper zu tun haben. Als kleines Beispiel: wusstet ihr, dass das Menstruationsblut eigentlich nicht diesen merkwürdigen Geruch hat? Der kommt zustande durch die Reaktion des Bluts mit Binde oder Tampon.

Es geht aber auch um den „politisch“-Teil des Buchtitels. Franka Frei beginnt damit, zu beschreiben, wie die Periode über Jahrhunderte bis Jahrtausende schlecht gemacht und tabuisiert wurde. Zudem beschreibt sie, was die Stellung der Frau mit der Periode zu tun hat.

All die kleinen Fakts und großen Infos, mit denen dieses Buch richtiggehend vollgestopft ist, sorgen aber nicht dafür, dass es schwer zu lesen ist. Ganz im Gegenteil, Franka Frei schreibt witzig, kurzweilig und unterhaltsam. Das erreicht sie auch dadurch, dass sie eine Reise beschreibt, bei der sie Frauen trifft, die sich in ihren jeweiligen Heimatländern für Aufklärung über die Periode (und mehr) sowie Zugang zu Menstruationsprodukten einsetzen.

Periode ist politisch kann ich jedem nur empfehlen, ob man nun menstruiert oder nicht. Es ist gut zu lesen und sehr informativ. Und trägt so dazu bei, dass die Periode enttabuisiert wird – was dringend Zeit wird!

Westliche oder patriarchalisch geprägte Weltbilder und Vorstellungen von Recht, Ordnung und Hygiene werden viel zu oft absolut gesetzt, traditionelle Umgangsweisen mit bestimmten Dingen so automatisch als „barbarisch“ oder „unterentwickelt“ dargestellt, und dabei wird das eigentliche Problem mit der Menstruation – nämlich die Gesellschaft, die es zum Tabu macht -, nicht hinterfragt.

S. 135

Bewertung: 5/5 Sterne

Weitere Meinung zum Buch:
Tii und Anas kleine Bücherwelt (5/5 Tampons; „sehr informatives Buch, das nicht nur Frauen lesen sollten“)

Über Franka Frei:
Franka Frei wurde 1995 in Köln geboren und wuchs in Salzburg auf. Sie studierte Angewandte Medien und ging mit einem Post über die Periode viral. In der Folge wurde sie unbeabsichtigt zur Expertin zum Thema Periode und ist Menstruationsaktivistin. Sie hält Vorträge im In- und Ausland, ist Journalistin für die Deutsche Welle und nimmt an Science Slams teil.
Quelle: Randomhouse


WERBUNG

Hardcover: ISBN 978-3-453-27265-1 | 18,00€
E-Book: ISBN 978-3-641-25426-1 | 13,99€
Hörbuch: ISBN 978-3-8371-5185-5 | 17,95€
256 Seiten | erschienen 2020

Verlagsseite zum Buch

Website von Franka Frei

Bildquellen
Autorin: Randomhouse
Cover: Randomhouse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.